Artikel zum Thema "Schutzmaßnahmen"


Artenschutzgerechter Stadtumbau Wohngebäude vom Typ „WBS70“ – im Alltag „Plattenbauten“ oder einfach nur „Platte“ – sind nahezu in jeder Ortschaft im Osten zu finden. Die in den 70er Jahren entwickelten Wohnhäuser sind auf Grund ihrer modularen Bauweise und auch des inzwischen häufig mangelhaften baulichen Zustands heute in aller Regel Lebensräume für diejenigen Arten, die sich besonders an das Leben in Siedlungen angepasst haben....

Mehr

UPDATE Februar 2019: Zweistellige Temperaturen im Februar verleiten beinahe dazu, die Wintersaison für beendet zu erklären. Auch wenn es sicher nochmal kalt wird, kann ein kurzes Zwischenfazit zur Entwicklung der Besiedlung im Eiskeller Thallwitz gezogen werden. Und das fällt sehr positiv aus: Schon während der Übergangsphase zwischen Sommer- und Winterhalbjahr im September 2018 war mit 17 Tieren ein neuer Rekord zu verzeichnen....

Mehr

Hintergrund Im Auftrag der Stiftung FLEDERMAUS (Erfurt) beteiligt sich hochfrequent in den Jahren 2016 und 2017 an umfangreichen Geländeerfassungen für das Bundes- und Landesmonitoring von Arten nach Anhang II, IV und V der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie in Thüringen. Die FFH-Richtlinie bildet auf europäischer Ebene die rechtliche Grundlage zur Sicherung, Entwicklung und Vernetzung von Lebensräumen wildlebender Arten. Alle heimischen...

Mehr

Historische Gebäude und Fledermäuse gehören für viele Menschen einfach zusammen. Gerade die teils jahrhundertelange bauliche Tradition macht Schlösser, Burgen oder eben auch Kirchen als Lebensstätten für mehrere heimische Fledermausarten sehr wertvoll. So finden Reproduktionskolonien – die sogenannten „Wochenstuben“ – hier oftmals über viele Jahrzehnte hinweg weitgehend störungsarme Quartiere, welche dank...

Mehr

Seit dem Sommer 2014 laufen die Abbrucharbeiten am ehemaligen Kraftwerk Thierbach bei Espenhain (Landkreis Leipziger Land). Bis voraussichtlich 2016 wird das Großbauwerk in mehreren Abschnitten gesprengt und die Fläche für eine Folgenutzung beräumt. hochfrequent ist bei diesem Großvorhaben für die ökologische Baubegleitung verantwortlich. Unsere Voruntersuchungen haben eine Besiedlung des Gebäudes durch verschiedenen Vogel- und...

Mehr