Projektbegleitung Kraftwerk Thierbach

Ökologische Baubegleitung


Seit dem Sommer 2014 laufen die Abbrucharbeiten am ehemaligen Kraftwerk Thierbach bei Espenhain (Landkreis Leipziger Land). Bis voraussichtlich 2016 wird das Großbauwerk in mehreren Abschnitten gesprengt und die Fläche für eine Folgenutzung beräumt.

hochfrequent ist bei diesem Großvorhaben für die ökologische Baubegleitung verantwortlich. Unsere Voruntersuchungen haben eine Besiedlung des Gebäudes durch verschiedenen Vogel- und Fledermausarten gezeigt. Zudem beherbergt der Bau einen Brutplatz des sehr seltenen Wanderfalken.

In enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn werden Artenschutzmaßnahmen für die Bauzeit umgesetzt. Zudem planen wir Ersatzmaßnahmen für die beim Abbruch unvermeidbar zu beseitigenden Lebensstätten. Dazu gehört unter anderem der Neubau eines Bruthabitates für eine Mehlschwalbenkolonie, in welchen gleichzeitig Fledermausquartiere integriert werden.

Sprengung des Kesselhauses im Februar 2015

Sprengung des Kesselhauses im Februar 2015

Baustelle nach Sprengung des Kesselhauses

Baustelle nach Sprengung des Kesselhauses

Wanderfalke am geschaffenen Ausweichbrutplatz

Wanderfalke am geschaffenen Ausweichbrutplatz

Ersatzbrutstätte für Mehrschwalben neben dem ehem. Kraftwerk

Ersatzbrutstätte für Mehrschwalben neben dem ehem. Kraftwerk